Lehrkräfte der Musikschule

Fachbereiche

 

FB2 Theorie

Fachbereichsleitung: Stefan Lerche
Vertretung: Dr. phil. Peter Sabbagh

 

 

Drechsler, Carmela

Ausbildung:
Studium der Romanischen Philologie (Hauptfächer Italienisch und Französisch) (UNI HH); Studium der Rechtswissenschaften (UNI HH, Rom). Staatlich geprüfte Dolmetscherin und Übersetzerin für die italienische Sprache, Volljuristin (Rechtsanwältin).

Schwerpunkt der sprachlichen Tätigkeit:
Dolmetscher- und Übersetzertätigkeiten deutsch-italienisch-französich-englisch, Hauptbereiche Literatur, Recht, Technik, Versicherung.
Dozententätigkeit Einzel- und Gruppenunterricht, Hauptbereiche Gesang, Business, Konversation, Literaturbearbeitung.

Dozentin für Italienisch am FB Gesang des Hamburger Konservatoriums seit April 1992.

Kelber, Rudolf

 

Lerche, Stefan

Geboren 1959 in Rendsburg

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: 1979-1983: Musikstudium (Hauptfach Gitarre) bei H.-M. Koch in Hannover; anschließend Studium der Musikwissenschaften und Anglistik an der Uni Hamburg; dort 1990 Magisterprüfung
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Lehrtätigkeit am Hamburger Konservatorium seit 1991; daneben Arbeit als Gitarrenlehrer, Autor und Übersetzer. Besonderes Interesse an Musik des Mittelalters und der Renaissance.

Müller-Arp, Dr. Eberhard

 

Sabbagh, Dr. phil. Peter

 

Wolff, Georges-Nicolas

 

zum Seitenanfang

FB3 Tasteninstrumente

Fachbereichsleitung: Katharina Dieckmann
Vertretung: Marianne Marchand

 

 

Bazu, Corinna

Geboren 1952 in Klausenburg (Rumänien)

Ausbildung: Musikgymnasium in Klausenburg, Musikhochschule in Bukarest, Hochschule für Musik in Hamburg.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Bei Jung und Alt das Interesse für Klavier-Musik zu unterstützen und zu animieren und jeden nach seinen Fähigkeiten zu fördern.

Deckert, Gundel

Geboren im Rheinland.

Ausbildung: Musikhochschule Köln, Hamburg, Lübeck. Abschlüsse: DML, Künstlerische Reife, Konzertexamen. Kurse bei Geza Anda, Jan Ekier, Claudio Arrau. Studium von Liedbegleitung und Kammermusik.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Pädagogische Tätigkeit in der Akademie des Hamburger Konservatoriums und der Musikhochschule Bremen. Internationale Meisterkurse und Konzerttätigkeit in Europa und Asien.

Dennert, Anke

 

Dieckmann, Katharina

Geboren 1959 in Bad Schlangenbad.

Ausbildung: Mit 7 Jahren Klavierunterricht bei Maria-Luisa Strub-Moresco. Studium: DML und Künstlerische Reife bei Karin van Buiren in Hamburg und Lübeck.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Klavierunterricht in der Akademie und der Musikschule am Hamburger Konservatorium, Klaviermethodik, Projektarbeit mit Kindern.

Hartmann, Gretchen

 

Heim, Alexandra-Maria

 

Krol, Alexander

 

Marchand, Marianne

Geboren in Radebeul bei Dresden

Ausbildung: Klavierstudium Musikhochschulen Freiburg und Hamburg, u.a. bei Eckart Besch, Gernot Kahl (Liedbegleitung), Methodik bei Werner Schröter und Peter Heilbut. Pädagogisches Staatsexamen und Konzertdiplom. Internationale Kurse, u.a. bei Pollini, Szidon, Leygraf.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterricht in der Akademie des Hamburger Konservatoriums von Studierenden im Haupt- und Nebenfach Klavier mit Ziel DML und Künstlerische Reifeprüfung. Unterricht an der Musikschule für Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen. Vorbereitung auf ein Musikstudium. Konzerttätigkeit im In- und Ausland sowohl solistisch als auch als Kammermusikpartnerin und Liedbegleiterin.

Mehring, Melanie (Schule)

Nautsch, Dr. Hans

 

Palme, Frederik

Geboren 1958 in Düsseldorf.

Ausbildung: Diplom Musiklehrer und Konzertdiplom mit dem Hauptfach Klavier in Hamburg. Zahlreiche Fortbildungen zu den Themen Methodik des Klavierunterrichtes, instrumentenspezifische Körper- und Bewegungsschulung, Rhythmuserleben (TaKeTiNa), Improvisation und Jazz.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Ab Herbst 2000: Unterricht im Fach "Klavier plus..." (Kammermusik für Schüler der Musikschule des Hamburger Konservatoriums).

Pegler von Thun, Kent  

Petersen, Kay

Geboren 1960 in Hamburg.

Ausbildung: Akkordeon Diplom der Hochschule für Musik in Hamburg. Absolvent verschiedener Lehrgänge für Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard, Orgel) sowie für die Leitung von Orchestern (Dirigentenausbildung). Staatlich geprüfter Musikerzieher.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Akkordeon- und Keyboardunterricht für alle Altersstufen im Jazz-, Rock- und Klassik-Bereich. Förderung von Kammermusik mit dem Akkordeon, Ensemblespiel beider Instrumente.

Petrowa, Renate

Geboren in Hamburg

Ausbildung: Studium am Hamburger Konservatorium bei Prof. Peter Hartmann, Hauptfach Klavier, Nebenfach Querflöte bei Gerhard Otto. Diplom 1970 an der Hochschule für Musik in Hamburg bei Reimer Küchler, Prof. de la Motte und Dr. Wirth. Ausbildung in Musikalischer Früherziehung in Remscheid.

Schwerpunkte der musikalischen Tätigkeit: Unterrichtstätigkeit an der Staatlichen Jugendmusikschule von 1970 bis 1977 und am Hamburger Konservatorium seit 1970 in den Fächern Klavier und Musikalische Früherziehung. Seit 1990 Regionalleitung "Jugend musiziert", Koordination im Fachbereich "Elementare Musik Pädagogik".

Schwedhelm, Bettina

 

Siebel, Erek  

Weber, Prof. Mathias

 

Wheeler-Pinzolas, Teri

Geboren 1952 in Chicago, USA

Ausbildung: Bachelor of Music Degree (mit Auszeichnung) an der Indiana University, Diplom im Fach Klavier unter Yara Bernette an der Hochschule für Musik Hamburg. Summer School des Aspen Music Festivals 1968-1972, Privatunterricht mit Jeaneane Dowis in New York und Maria Curcio in London.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Klavierunterricht! 1985-1997 Leiterin des Dune Acres Piano Seminars. Konzerttätigkeiten mit Diavortrag-Klavierabenden in "Wort, Klang und Bild".

Wulff, Gabriele

Geboren 1957 in Hamburg

Ausbildung: Pianistische Ausbildung in Hamburg und Lübeck bei Prof. Hartmann und bei Prof. Eliza und Conrad Hansen sowie bei Prof. Alexander Rößler in Wien.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Konzertreisen zu Festivals innerhalb Europas, USA, Zentral-Amerika, Süd-Korea sowie Ukraine. Mitwirkung an zahlreichen Urauführungen, dokumentiert in Rundfunk-, TV- und CD-Aufnahmen. 1994 Solo-CD mit Werken von Mozart, Chopin, Satie und John Cage. Vorträge und Meisterkurse gab sie u.a. in der Kyungsung-Universität (Süd-Korea) und am Staatlichen Konservatorium von Odessa (Ukraine). Sie leitet eine Klavierklasse am Hamburger Konservatorium und veranstaltet regelmäßig Sem

zum Seitenanfang

 

FB4a Orchester, Streichinstrumente

Fachbereichsleitung: Hildegard Schulte
Vertretung: Carolin Ohnimus

 

 

Bach, Cornelia

(Elternzeit)

Dammann, Gisela

Geboren in der Rhön

Ausbildung: Violinstudium und Ausbildung zur Violinlehrerin an der Franz-Liszt-Hochschule Weimar.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: 10 Jahre hauptberufliche Orchestertätigkeit im Rundfunksinfonieorchester Leipzig und im Nationaltheaterorchester Mannheim in den 1. Violinen. Bestärkt durch langjährigen Unterricht in Alexander-Technik verfolge ich als besonderes Ziel, die Schüler vor falschen Spielgewohnheiten bzw. spielhemmenden Verspannungen zu bewahren, die körperliche Wahrnehmung zu schulen, sichere Intonation und körperliches Wohlgefühl zu vermitteln als Grundvoraussetzung für lustvolles Musizieren.

Eckert, Simone

 

Feddeler, Amorine

 

Heidrich, Prof. Peter

Geboren 1935 in Dresden

Berufsausbildung: Violinstudium in Hamburg, Berlin und Köln bei Prof. E. Röhn und Prof. M. Rostal. 1959 Künstlerische Reifeprüfung in Hamburg.

Schwerpunkt der musikalischen Arbeit: 1960-67 Konzertmeister in verschiedenen Orchestern; 1967-98 einer der Stimmführer des NDR-Sinfonieorchesters. Seit 1968 Dozent am Hamburger Konservatorium, seit 1993 Prof. an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg. Umfangreiche Tätigkeit als Solist und Kammermusiker. Veröffentlichungen eigener Kompositionen bei Sikorski, Hamburg.

Hogan, Christopher

 

Kracht, Charlotte

Geboren 1968 in Lüdenscheid/Nordrhein Westfalen.

Ausbildung: Diplom-Musiklehrerin mit Hauptfach Violoncello bei Prof. Dr. Petrat am Hamburger Konservatorium.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Lehrtätigkeit, Salonorchester am Hamburger Konservatorium, Studioarbeit, Kultur- und Medienmanagement, Pop und Jazz für Streicher.

Ohnimus, Carolin

Geboren 1964 in Hamburg

Ausbildung: Studium Violine bei Prof. P. Munteanu, Musikhochschule Lübeck. Abschluss Diplom Musiklehrerin und allgemeinkünstlerische Ausbildung. Studien bei Prof. Y. Neaman, London, Prof. S. Gheorghiu und Prof. W. Scholz. Meisterkurse für Kammermusik, u.a. LaSalle-Quartett. "Junge Deutsche Philharmonie" und "Orchester der Nationen" (Justus Frantz).

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Wettbewerbsvorbereitung, Kammermusik, Vorbereitung auf das Orchesterspiel, Unterrichtsmethodik, Mentales Training. Engagements: Hamburger Symphoniker, Staatstheater Kassel, Hamburger Mozartorchester. CDs mit den "Hamburger Solisten", Tourneen, u.a. nach Japan mit dem "Alfred Hause Orchester".

Schäfer, Stefan

Geboren 1963 in Ulm

Ausbildung: Studium der Schulmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg mit Hauptfach Klavier (bei R. Henry und W. Hääl). Kontrabaß-Studium bei Hans-Dieter Schmann an der HfMdK Hamburg (Meisterkurse bei Klaus Stoll und Ovidiu Badila). 1990 Diplom Kontrabaß und Diplom Musiklehrer Kontrabaß. 1992 Konzertexamen mit Auszeichnung.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Seit 1992 Mitglied des Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Seit 1995 Dozent am Hamburger Konservatorium. Mitglied in verschiedenen Musikformationen (ensemble acht, Alsterbrummer, Devil’s Rubato Band). Von allen Formationen liegen diverse CD-Einspielungen vor, ebenso Solo-CD. 1. Preisträger beim Wettbewerb der Elise-Meyer-Stiftung Hamburg. Dozent diverser Kurse für Kontrabaß und Kammermusik im In- und Ausland. Komposition von in der Hauptsache Kammermusikwerken, davon eine Vielzahl für Kontrabaß. Kompositionspreise in England und Amerika.

Schulte, Hildegard

Geboren 1968 in Osnabrück.

Ausbildung: Studium am Mozarteum Salzburg, an der Musikhochschule Würzburg und am Tschaikowsky-Konservatorium Moskau. Künstlerisches Diplom und Diplom Musiklehrerin.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Ahrensburger Kammerorchester, Orchester St. Jacobi, mehrere Kammermusikensembles, auch mit Barockcello. Leitung des Kinderorchester am Hamburger Konservatorium, Förderung des Ensemblespiels.

Siedel, Annegret

 

Stromberg, David

 

Thomas Mittelberger

studierte bei Prof. Gerhart Hetzel, München und Prof. Wolfgang Schneiderhan, Luzern, bevor er 1975 Geiger beim NDR-Sinfonieorchester wurde. Als Primarius des Harvestehuder Streichquartetts gab er Konzerte, machte Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. Streichquartett studierte er beim LaSalle-Quartett. Seit mehreren Jahren unterrichtet er privat und leitet eingene Kammermusikkurse in Südfrankreich. Er arbeitete als Dozent bei Kursen des Landesmusikrates Hessen, Jeunesse musicales, der HdK Berlin und war Juror beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert". Als Geiger des "Ensemble für zeitgenössische Musik, Freiburg" hat er sich mitunter mit neuer Musik befaßt. Neuerdings beschäftigt er sich auch mit der historischen Aufführungspraxis und spielte u.a. beim Freiburger Barockorchester und Anima Eterna, Belgien. Oktober 2000 ist Thomas Mittelberger Dozent am Hamburger Konservatorium.

Weymar, Susanna

Geboren 1966 in Hamburg.

Ausbildung: Studium in Bremen: Diplom Musiklehrerin für Cello und MFE, Zusatzausbildung in Barockcello.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Cellounterricht für alle Altersstufen. Konzerte mit dem Barockcello im In- und Ausland, sowohl mit Orchestern als auch im Kammermusik.

Wulf, Maike

(Schule)

zum Seitenanfang

 

FB4b Orchester, Holzblasinstrumente

Fachbereichsleitung: Ulrike Beissenhirtz
Vertretung: Michael Wagener

 

 

Beinert, Mareike (Schule)

Beissenhirtz, Ulrike

Geboren 1960 in Hamburg

Ausbildung: Diplom und Konzertexamen bei J. C. Gérard, I. Koch und P. Meisen.

Schwerpunkt der musikalischen Arbeit: Tätigkeit in verschiedenen Orchestern; Kammermusik: Forty Flying Fingers (Querflötenquartett); East meets West (Flöte und chin. Harfe); Flöte-Klavier-Abende.

Brauer, Angelika

Geboren 1957 in Hamburg.

Ausbildung: Studium am Hamburger Konservatorium: Querflöte bei Hans-Jürgen Pincus, Blockflöte bei Anne-Marie Thiel und Trees Scholten. Abschluss SMP. Fortbildungskurse in Deutschland, England und der Schweiz.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterrichtet alle Altersklassen, Einzel- und Gruppenunterricht, auch in englischer Sprache, arbeitet mit Behinderten. Klassenvorspiele.

Eigenes Auftreten in Kulturzentren, Gemeinden und sozialen Einrichtungen (besonders im Duo mit Elke-Renate Schnadt-Janzen, Klavier) sowie in Gottesdiensten.

Dennert, Anke

Geboren 1959 in Hamburg.

Ausbildung: Studium in Hamburg, Köln und Brüssel. Blockflöten- und Cembalo-Konzertexamen. Spezialisierung für Alte Musik.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Lehrt seit 1987 am Hamburger Konservatorium Blockflöte, Cembalo und Generalbaß. Konzerttätigkeit als Solistin und Continuospielerin in Europa und USA. Konzertprojekte mit der Kammerphilharmonie Bremen, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg (Staatsoper: Ballet, Messias). Beschäftigung mit der Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts sowie der Moderne mit besonderem Schwerpunkt auf der Wiederentdeckung unbekannter und vergessener Meister in verschiedenen Kammermusikbesetzungen (Parthenia-in-Violata, Vielsaitig, Ensemble Obligat). Auch den Komponistinnen soll der ihnen gebührende Raum im Konzertprogramm geschaffen werden. Rundfunkaufnahmen für NDR und Deutschlandfunk. CD-Produktionen.

Edgar Herzog

Nach seinem Saxophonstudium in Hamburg freischaffend tätig in den unterschiedlichsten Musikbereichen von Jazz-Combo bis Bigband, von Rockband bis Musical, von Kammermusik bis Sinfonieorchester. Edgar Herzog ist Dozent am Hamburger Konservatorium und als Workshop- und Esembleiter aktiv. Seine Mitwirkung u.a. bei Tourneen, Funk, Platten und Fernsehproduktionen mit der NDR-, WDR-, Rias-, Glenn Miller - und Bob Brookmeyer/Gerry Mulligan SHMF - Big Band, sowie Tony Bennt,Ray Cherls, Inga Rumpf... Hamburger Philharmoniker, Hamburger Symphoniker, NDR Radio Sinfonieorchester Hannover, Bremer-, Kieler- und Lübecker-Sinfonieorchester u.v.m.! Im Theaterbereich: Cabaret, Westside Storry, Cats, Phantom der Oper, Kiss Me Kate, La Cage Aux Folles u.v.m.

Ettelt, Odilo

 

Herms, Malwine

 

Hildebrand, Renate

 

Julia Nörenberg, M.A.

geboren 1970 in Hamburg

Ausbildung: Studium der Musikwissenschaften an der Universität Hamburg und Oboenstudium am Vestjysk Musikkonservatorium in Esbjerg / Dänemark bei Frederik Gislinge. Mitglied im Vestjysk Sinfoniorkester bis 2001. Oboenunterricht für Kinder und Erwachsene.

Außerdem: Erweitern der Literatur für Oboentrio durch eigene Arrangements. Mitglied im Hamburger Oboentrio. Neben dem Unterrichten Mitwirken in Kammermusik- und Kirchenkonzerten.

Maste-Zander, Rosemarie

Ausbildung: Hauptfach Gesang bei Hedwig Schilling, Nebenfach Blockflöte bei Prof. G. Jerratsch, alle anderen Neben-/Pflichtfächer Klaersches Konservatorium bei Prof. Hartmann und Prof. Lotz u.a. Staatliche Musiklehrerprüfung(SMP). Kurse bei Prof. Rühl, Prof. Heilbut, Prof. Conrad, Meisterkurse, z.B. KS Anton Dermota.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterrichtstätigkeit an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg von 1961-1998, am Hamburger Konservatorium seit 1970.
In früheren Jahren künstlerische Aktivitäten als Konzert- und Oratoriensängerin.
Dozentin für Gesang und Blockflöte, Heranführung junger und älterer Menschen an die Musik.

Paiska, Iris

Geboren 1972 in Pinneberg

Ausbildung: Doppelstudium Klavier/Klarinette DML, Klarinettistin im Salonorchester, Aushilfstätigkeit.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Klavier, Liedbegleitung, Korrepetition, Klarinette. Salonorchestertätigkeit auch als Baßklarinettistin im Raum Norddeutschland.

Pegler von Thun, Kent

 

Rentzsch, Jonas

 

Schuster-Reinhold, Michaela

(Elternzeit)

Simon, Anselm

hat an der Musikhochschule Hannover studiert und sich mittlerweile als Saxophonist im Norddeutschen Raum einen Namen gemacht. Anselm spielte auf Festivals in Deutschland und im europäischen Ausland, sowie in Karthoum (Sudan)! mit namhaften Musikern wie Herb Geller, Bernd Konrad, Dieter Glawischnig (NDR Big Band) Berry Guy und Heinz Sauer. Vom Jazz-Podium-Niedersachsen wurde er 1992 und 1994 ausgezeichnet. Neben seiner ständigen Unterrichtstätigkeit am Hamburger Konservatorium ist er Dozent bei den jährlich stattfindenden Workshops in Salzgitter. Zahlreiche CD-Produktionen hat Anselm Simon mit verschiedenem Jazz- und Rockbands eingespielt. Zur Zeit ist er festes Mitglied im Bernd Homann Quartett, mit dem er seit mehreren Jahren regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland gibt. 1995 wurde das Quartett mit dem Jazz-Förderpreis der Stadt Leipzig ausgezeichnet.

Sven Kagelmann

geboren 1965 in Frankfurt/Main,

ist Diplom-Musiklehrer für Saxophon und absolvierte seine Ausbildung am Hamburger Konservatorium. Mit 16 Jahren hatte er bereits Privatunterricht bei Herb Geller.
Heute spielt er in verschiedenen Musicals (u.a. Sweet Charity, Grease, Kiss Me Kate, Sixty Sixty, Ein Käfig voller Narren, West Side Story, Cabaret) und hat mit verschiedenen Jazzgrößen, wie z.B. Clark Terry, Herb Geller, Arturo Sandoval, Allen Vizutti, Ray Charles und Bobby Shew gespielt. Neben seinen Bigband-Erfahrungen mit der Downtown-Bigband (Ltg. Bob Lanese) und der Yamaha-Bigband (Ltg. Peter Herbolzheimer) hat er bei Konzertbegleitungen der Künstler Vicky Leandros, Howard Carpendale, Jonny Logan, Deborah Sasson, Peter Hofmann und Bill Ramsey mitgewirkt und ist gerngesehener Gast bei den Philharmonischen und Symphonischen Staatsorchestern im norddeutschen Raum.
Außerdem ist er auch noch für die Jugendmusikschule Hamburg tätig und leitet verschiedene Schülerensembles von Big Band bis Jazzcombo. Am Hamburger Konservatorium wird u.a. das Saxophonensemble von ihm geleitet.

Wagener, Michael

Geboren 1967 in Münster/Westfalen.

Ausbildung: Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Diplom für Musiklehrer, Diplom für Instrumentalmusik, Abschluss mit dem Konzertexamen. Preisträger des Deutschen Hochschulwettbewerbs mit dem "Anemos-Quintett", Masefield-Stipendiat.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Mitwirkung in verschiedenen Ensembles: "Hamburger Kammerensemble", "Anemos-Quintett", "Trio con brio".

Wetzel-Kagelmann, Julia

Geboren 1969 in Bonn.

Ausbildung: Hochschule für Musik und Theater Hamburg: Künstlerisches Diplom und Diplom Musiklehrerin für Querflöte. Diplom Musiklehrerin für Elementare Musikpädagogik.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Flötenunterricht, MFE, Instrumentenkarussell, stellvertretende FB-Leiterin (EMP) am Hamburger Konservatorium. Konzerttätigkeit im kammermusikalischen und orchestralen Bereich. Leitung der "Kindermusikwerkstatt" des Schleswig Holstein Festivals. Unterrichtstätigkeit an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

zum Seitenanfang

 

FB04c Orchester, Blechbläser/Schlagzeug

Fachbereichsleitung: Christopher Klemme

 

 

Gauri, Arun

 

Klemme, Christopher

Unterricht an der Modern Drummer School in Saarbrücken

Kontaktstudiengang Popularmusik in Hamburg mit Unterricht bei Udo Dahmen, Frank Itt, T.M. Stevens, Jost Nickel Schlagzeugstudium an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl bei Prof. Udo Dahmen

Gründung des „Jazzklubs“ Dinkelsbühl (jazz.dkbmusic.de)

Schlagzeuglehrer an der Yamaha-Musikschule/Lurup und der Yamaha-Akademy

Schlagzeuglehrer am Hamburger Konservatorium

Schlagzeuger bei „aquarius“ (aquarius-pop.de), „kuxx“ (kuxx.com), „sarah brendel“ (sarahbrendel.de)

Kröll, Heinz

Geboren 1949 in Bad Gastein/Österreich.

Ausbildung: Studium Trompete am Hamburger Konservatorium, Orchesterleitung an der Bundesakademie in Trossingen.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Leiter eines großen Tanz- und Unterhaltungsorchesters. Regelmäßig Leiter internationaler Orchesterworkshops (USA, Kanada, Österreich, Ukraine), Gastdozent und Gastdirigent des Orchesters der Universität Ivanov-Frankifsk/Ukraine.

Lücker, Björn

Ausbildung: Trompeten- und Klavierunterricht, Schlagzeugstudium (Jazz und Klassik) an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit Abschluss Diplom-Musiklehrer bei Daniel Humair, Bruno Castellucci, Tony Oxley, Wolfgang Haffner, Alex Riel, Ronnie Stephenson, John Marshall, Klaus Weiss, Dieter Glawischnig, Wynton Marsalis, Richie Beirach, Janusz Stefanski, Maria Schneider, Vinko Globokar, Barry Guy und Anthony Braxton.

Lehrtätigkeit: Privatdozent in Hamburg und Berlin

Konzerte, Produktionen, Tourneen u.a. mit: Tricolor, Anthony Braxton, Herb Geller, Howard Johnson, Attila Zoller, Roman Schwaller, Jimmy Woode, Ken Peplowski, Benny Bailey, Barry Guy, Walter Norris, Vinko Globkar, NDR-Bigband, Joe Gallardo, Nils Landgren, Nils Wogram, Wolfgang Schlüter, Günter Fuhlisch, Ladi Geissler, Bill Ramsey, Siggi Busch, Özay, Simon Nabatov, Palle Mikkelborg, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg/Ingo Metzmacher

Eigene Projekte u.a.: Mitbegründer und Co-Leader von "Tricolor" mit Jens Thomas und Stefan Weeke (seit 1991)

Soloprogramm: "Schlagzeug und bildende Kunst" , "Klingende Bilder" mit Ge-Suk Yeo, Tätigkeit auch im Bereich Klassik, Neue Musik, Rock, Crossover

CD-Veröffentlichungen mit Tricolor, Anthony Braxton, Altona Art Duo, Jazz'n'Dance Orchestra, Rainer Schnelle, Olaf Casimir, Ensemble Inside, Theo Travis

Gädicke, Daniel  

Mahn, Helge

Geboren 1962 in Wilster.

Ausbildung: Als Autodidakt angefangen. Ausbildung zum Schlagzeuger bei der Bundeswehr. Studium in Hamburg mit Dirigentenabschluss für Blechorchester. Leitung eines Blasorchesters.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Seit 1991 Dozent am Hamburger Konservatorium. In Schneverdingen Zweigstellenleiter an der Musikschule. Hält Seminare an Volkshochschulen ab.

de Queiroz, Cesar Augusto Ferreira (Schule)
Schröder, Marco  
Sell, Oliver (Schule)

zum Seitenanfang

 

FB05 Zupfinstrumente

Fachbereichsleitung: Prof. Bernd Ahlert
Vertretung: Hilke Billerbeck

 

 

Ahlert, Prof. Bernd

Geboren 1952 in Greifswald

Ausbildung: Staatsexamen der Schulmusik für Gymnasiallehrer an der Hamburger Hochschule für Musik, Künstlerische Reife (Solistenexamen) für Gitarre und Vihuela an der Bremer Hochschule für Kunst und Musik. Gesellenbrief als Gitarrenbauer.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Ausbildung von StudentInnen der klassischen Gitarre, Unterricht von Jugendlichen und Erwachsenen in der Musikschule. Unterricht von Liedbegleitung bis Latin bis Bach. Spielt auch alle Vorläufer der Gitarre wie Vihuela, Renaissance-, Barock- und Klassikgitarre.

Verschiedene Arrangements für Gitarre erschienen im Peerverlag. Bisher 1 LP und 4 CDs. Siehe auch: www.berndahlert.de

Bergholz, Simon (Schule)

Billerbeck, Hilke

Geboren 1967 in Hamburg.

Ausbildung: Studierte Gitarre und Allgemeine Musikerziehung am Hamburger Konservatorium.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterricht in Gitarre, Elementarer Musikerziehung (EMP) und Instrumentenkarussell. Seit 1998 FB-Leiterin für EMP. Mitglied im "Duo Celeste", "Gitarrentrio Arabeske", "Hamburger Gitarrenorchester".

Dibbern, Klaus

Geboren 1952 in Hamburg

Ausbildung: Studium in Hamburg an der Universität (Anglistik, Romanistik, Erziehungswissenschaften) und an der Staatlichen Hochschule für Musik mit Hauptfach Gitarre bei Prof. Funck und Prof. Hempel. SMP (Staatliche Musikerzieherprüfung) und Diplomprüfung. Studienjahr in Spanien (Madrid) als Stipendiat des DAAD und der spanischen Regierung an der "Universidad Complutense" und am "Real Conservatorio Superior de Música" in der Klasse von Demetrio Ballesteros sowie fünfmonatiger Studienaufenthalt in Oxford, Cambridge und Edinburgh.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Nach dem Studium intensive Beschäftigung mit Improvisation und populären Musikstilen. Anliegen des Unterrichts ist insbesondere die Aufhebung der starren Grenzen zwischen Pop und Klassik sowie Anleitung der Schüler zur Entwicklung der eigenen Kreativität in Improvisation und Komposition, um damit den gestiegenen Anforderungen in Schule, Studium und Beruf gerecht zu werden. Besonderer Schwerpunkt ist hierbei die Arbeit mit Erwachsenen, gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Fichtner, Bernard

 

Hickstein,Thomas

Geboren 1954 in Hameln

Ausbildung: Studium an der Musikhochschule Hamburg, Hauptfach Klavier, am Conservatorio Superior Cordoba Flamenco-Gitarre

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Konzerte im In- und Ausland, CD- Produktionen, Theaterstücke mit Zadek, Bogdanov, Schütter, Horst Frank.

Aktuell: Flamenco Meets Jazz mit der NDR-Big.Band.

Kotkina, Irina

Geboren 1949 in Moskau.

Ausbildung: Tschaikowsky-Konservatorium, Masterclass Prof. Dulova, Goldmedaille in 2 internationalen Wettbewerben.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Orchester, Konzerte, 1. Soloharfe Staatsoper Hamburg.

Krikula, Marc-André

 

Pauly, Andreas

Geboren 1961 in Hamburg

Ausbildung: Studium an der Hochschule für Musik und Theater bei Prof. Klaus Hempel, Hauptfach Gitarre, Diplom zum Privatmusikerzieher sowie Solistendiplom Gitarre. Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbes, 1993 Stipendiat des Deutschen Musikrates.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Seit 1994 Unterrichtstätigkeit am Hamburger Konservatorium in Gitarre und Liedbegleitung; Leitung des Erwachsenen-Gitarren-Spielkreises.

Russin, Franziska

 

Schulz, Christian

Studierte klassisch Gitarre an der Universität Mozarteum in Salzburg, außerdem in der Klasse von Alvaro Pierri in der Université du Québec in Montreal und er absolvierte das Konzertexamen in der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Künstlerische Schwerpunkte: Konzertiert sowohl solistisch als auch in kammermusikalischen Besetzungen. CD- und Rundfunkaufnahmen.

Siehe auch www.christianschulzonline.de

Seit 2008 Dozent am Hamburger Konservatorium

Stegmann, Winfried

 

Stuller, Jürgen

Geboren 1950 in Wirges

Ausbildung: Gitarrenstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Westfalen-Lippe Institut Dortmund und an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien. 1976 Staatliche Musiklehrerprüfung, 1978 Künstlerische Reifeprüfung.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Gitarrenlehrer am Hamburger Konservatorium.

Trekel, Steffen

Geboren 1968 in Essen

Ausbildung: Diplommusikpädagogikstudium an der Hochschule für Musik Köln mit Hauptfach Mandoline bei Prof. Marga Wilden-Hüsgen und Allgemeine Musikerziehung bei Prof. Karl Heinz Zarius.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Ausbildung von StudentInnen, Einzel- und Gruppenunterricht an der Musikschule für alle Altersstufen. Rege weltweite Konzerttätigkeit im "Duo Trekel-Tröster" mit dem bedeutenden Gitarristen Michael Tröster, häufige Engagements berühmter Opernhäuser und Orchester, Dozententätigkeit bei Fortbildungs- und Meisterkursen im In- und Ausland.

Homepage: www.steffen-trekel.de

Zumbansen, Elke Gitarre

zum Seitenanfang

 

FB06 Gesang

Fachbereichsleitung: Knut Schoch
Vertretung: Ilse-Christine Otto

 

 

Aspelmeyer, Tania

 

Bruce, Marc

Geboren 1956 in Rochester, USA

Ausbildung: Studium der Philosophie und der Musik an der Yale Universität, USA; Kompositions- und Gesangsstudium an den Musikhochschulen in Detmold und Hamburg; Komposition u.a. bei Jakob Druckman und Giselher Klebe, Gesang u.a. bei Claus Ocker und Kurt Moll.

Schwerpunkte der musikalischen Tätigkeit: Seit 1985 Mitglied des Chors der Hamburgischen Staatsoper (tiefer Bass); Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Cage Ensembles Hamburg; Tätigkeit als Lied- und Konzertsänger mit einem Repertoire, das 10 Jahrhunderte umfasst. Besonderer Schwerpunkt: Musik des 20. Jahrhunderts (zahlreiche Ur- und Erstaufführungen); Performance; Projekte, die Musik mit anderen Künsten verbindet.

Bülow, Klaus

Geboren 1942 in Berlin

Ausbildung: Studium Gesang an der Hochschule für Musik Berlin, Engagements als lyrischer Bariton an verschiedenen Bühnen. Seit 1984 Dozent am Hamburger Konservatorium. Mitglied des NDR-Chores. Umfangreiche solistische Tätigkeit.

Dethleffsen, Bendix (Korrepetition)

Kisker, Roland

Geboren 1958 in Bielefeld.

Ausbildung: Studium der Allgemeinen Musikerziehung und Gesang.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Arbeit in der Erwachsenenbildung, der Musikalischen Früherziehung und als Gesangslehrer.

Maste-Zander, Rosemarie

Ausbildung: Hauptfach Gesang bei Hedwig Schilling, Nebenfach Blockflöte bei Prof. G. Jerratsch, alle anderen Neben-/Pflichtfächer Klaersches Konservatorium bei Prof. Hartmann und Prof. Lotz u.a. Staatliche Musiklehrerprüfung(SMP). Kurse bei Prof. Rühl, Prof. Heilbut, Prof. Conrad, Meisterkurse, z.B. KS Anton Dermota.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterrichtstätigkeit an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg von 1961-1998, am Hamburger Konservatorium seit 1970.
In früheren Jahren künstlerische Aktivitäten als Konzert- und Oratoriensängerin.
Dozentin für Gesang und Blockflöte, Heranführung junger und älterer Menschen an die Musik.

Otto, Ilse-Christine

Geboren 1966 in Minden.

Ausbildung: Studienabschluß mit Auszeichnung an der Hamburger Musikhochschule bei Prof. Judith Beckmann
1996/1998 Ensemblemitglied Theater Hagen
Gastvorträge u.a. in Baden-Baden, Paris.
rege Konzerttätigkeit u.a. unter Max Pommer, Claus Banzues und Helmuth Rilling.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Konzerte im In- und Ausland. Rundfunk- und CD-Aufnahmen.

Schoch, Knut

Geboren 1965 in Hamburg

Ausbildung: Künstlerisches Diplom (Tenor) und Diplommusiklehrer/Gesang an der Hamburger Musikhochschule 1994; während und nach dem Studium diverse Meisterkurse, speziell Lied/"Alte Musik".

Schwerpunkte der musikalischen Tätigkeit: Konzerte vom Mittelalter bis zu Uraufführungen zeitgenössischer Musik, Barock in historisch orientierter Aufführungspraxis; Lied, Oper, Kammermusik. Konzerte bei renommierten Festivals in ganz Europa, Asien, Amerika. Aufnahmen für diverse Rundfunk- und Fernsehanstalten, dazu solistische Mitwirkung an mehr als 50 CDs. Gesangsworkshops und –Kurse in Deutschland und im Ausland. Seit 1999 Professor für Gesang an der Hamburger Musikhochschule.

Scovotti, Jeanette

Geboren in New York City.

Ausbildung: Klavier und Geige an der High School of Music and Art. Gesang an der Juilliard School of Music. Debut: Metropolitan Opera, Kammersängerin an der Staatsoper Hamburg.

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Lieder, Oratorien, Opern, Arien, Interpretation und Text-Verständnis. Opera-Workshop – Szenisch und Bewegung.

Stanislawski, Carsten von

 

Stellmacher, Vera-Carina

Geboren 1971 in Kiel

Studium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Manfred Fock; Studiengänge Schulmusik, Musikerziehung, allgemeine künstlerische Ausbildung und Konzertexamen; Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Lehrtätigkeit im Bereich Klavier und Korrepetition
besondere Interessen: Klaviermusik des 20. Jahrhunderts, Kammermusik mit Streichern, Liedbegleitung

Timmich, Marie Laure  
Zach, Cornelia  
Ziesemer-Schröder (Kinderchorleitung)

zum Seitenanfang

 

FB07
A Rhythmik
B Elementare Musikpädagogik (EMP)

A: Fachbereichsleitung: Elisabeth Pelz
Vertretung: Wiebke Grimme
B: Fachbereichsleitung: Andra Heim
Vertretung: Dorothee Leitner

 

 

Billerbeck, Hilke

Geboren 1967 in Hamburg.
Ausbildung: Studierte Gitarre und Allgemeine Musikerziehung am Hamburger Konservatorium.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterricht in Gitarre, Elementarer Musikerziehung (EMP) und Instrumentenkarussell. Seit 1998 FB-Leiterin für EMP. Mitglied im "Duo Celeste", "Gitarrentrio Arabeske", "Hamburger Gitarrenorchester".

Depenbusch, Ulrike


Grimme, Wiebke

Geboren 1967 in Hamburg.
Ausbildung: Studium zeitgenössischer Tanz und Choreographie in Paris, London und New York.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Seit 1994 Dozentin für Tanz und Bewegung am Hamburger Konservatorium. Mitarbeit im Musiktanztheater "Flügelschlag". Doziert in Lehrgängen an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen.

Heim, Alexandra

 

Kisker, Roland

Geboren 1958 in Bielefeld.
Ausbildung: Studium der Allgemeinen Musikerziehung und Gesang.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Arbeit in der Erwachsenenbildung, der Musikalischen Früherziehung und als Gesangslehrer.

Leitner, Dorothee (Schule)

Paiska, Iris

 

Petrowa, Renate

Geboren in Hamburg
Ausbildung: Studium am Hamburger Konservatorium bei Prof. Peter Hartmann, Hauptfach Klavier, Nebenfach Querflöte bei Gerhard Otto. Diplom 1970 an der Hochschule für Musik in Hamburg bei Reimer Küchler, Prof. de la Motte und Dr. Wirth. Ausbildung in Musikalischer Früherziehung in Remscheid.
Schwerpunkte der musikalischen Tätigkeit: Unterrichtstätigkeit an der Staatlichen Jugendmusikschule von 1970 bis 1977 und am Hamburger Konservatorium seit 1970 in den Fächern Klavier und Musikalische Früherziehung. Seit 1990 Regionalleitung "Jugend musiziert", Koordination im Fachbereich "Elementare Musik Pädagogik".

Roeske, Katrin

 

Russin, Franziska

 

Wetzel-Kagelmann, Julia

Geboren 1969 in Bonn.
Ausbildung: Hochschule für Musik und Theater Hamburg: Künstlerisches Diplom und Diplom Musiklehrerin für Querflöte. Diplom Musiklehrerin für Elementare Musikpädagogik.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Flötenunterricht, MFE, Instrumentenkarussell, stellvertretende FB-Leiterin (EMP) am Hamburger Konservatorium. Konzerttätigkeit im kammermusikalischen und orchestralen Bereich. Leitung der "Kindermusikwerkstatt" des Schleswig Holstein Festivals. Unterrichtstätigkeit an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

zum Seitenanfang

 

FB08 Alte Musik

Fachbereichsleitung: Annegret Siedel
Vertretung: Kent Pegler von Thun

 

 

Beinert (Schule)

Brauer, Angelika

Geboren 1957 in Hamburg.
Ausbildung: Studium am Hamburger Konservatorium: Querflöte bei Hans-Jürgen Pincus, Blockflöte bei Anne-Marie Thiel und Trees Scholten. Abschluss SMP. Fortbildungskurse in Deutschland, England und der Schweiz.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Unterrichtet alle Altersklassen, Einzel- und Gruppenunterricht, auch in englischer Sprache. Arbeitet mit Behinderten. Klassenvorspiele.
Eigenes Auftreten in Kulturzentren, Gemeinden und sozialen Einrichtungen (besonders im Duo mit Elke-Renate Schnadt-Janzen, Klavier) sowie in Gottesdiensten.

Dennert, Anke

Geboren 1959 in Hamburg.
Ausbildung: Studium in Hamburg, Köln und Brüssel. Blockflöten- und Cembalo-Konzertexamen. Spezialisierung für Alte Musik.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Lehrt seit 1987 am Hamburger Konservatorium Blockflöte, Cembalo und Generalbaß. Konzerttätigkeit als Solistin und Continuospielerin in Europa und USA. Konzertprojekte mit der Kammerphilharmonie Bremen, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg (Staatsoper: Ballet, Messias). Beschäftigung mit der Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts sowie der Moderne mit besonderem Schwerpunkt auf der Wiederentdeckung unbekannter und vergessener Meister in verschiedenen Kammermusikbesetzungen (Parthenia-in-Violata, Vielsaitig, Ensemble Obligat). Auch den Komponistinnen soll der ihnen gebührende Raum im Konzertprogramm geschaffen werden. Rundfunkaufnahmen für NDR und Deutschlandfunk. CD-Produktionen.

Eckert, Simone

Geboren 1966 in Neckarsbischofsheim
Ausbildung: Musikstudium an der Musikhochschule Hamburg bei Prof. Ingrid Stampa und an der Schola Cantorum Basillensis bei Hannelore Mueller und Jordi Savall. 1990 Diplom für Alte Musik.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: 1991 gründete sie das Ensemble "Hamburger Ratsmusik", das inzwischen durch Konzerttätigkeit, CD-Einspielungen für die Labels Christophorus und Thorofon und Einspielungen barocker Werke für die Rundfunkanstalten NDR, MDR, Radio Bremen und SDR überregionale Reputation erlangt hat. Seit 1992 ist sie Dozentin am Hamburger Konservatorium. Veröffentlichungen als Herausgeberin Alter Musik. Europaweite Konzerttätigkeit, Rundfunk-, CD- und Fernsehaufnahmen.

Ettelt, Odilo

 

Hildebrand, Renate

Geboren 1952 in Hamburg.
Ausbildung: Diplome an der Schola Cantorum Basiliensis für Historische Oboeninstrumente und für Blockflöte.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Konzerte, Produktionen, Solistin im internationalen Bereich. Ensembles, Mitglied der führenden Orchester und Gruppen der Alten Musik. 2 eigene Ensembles. Dozentin und Expertin auf Kursen im In- und Ausland.

Pegler von Thun, Kent  

Schoch, Knut

Geboren 1965 in Hamburg
Ausbildung: Künstlerisches Diplom (Tenor) und Diplommusiklehrer/Gesang an der Hamburger Musikhochschule 1994; während und nach dem Studium diverse Meisterkurse, speziell Lied/"Alte Musik".
Schwerpunkte der musikalischen Tätigkeit: Konzerte vom Mittelalter bis zu Uraufführungen zeitgenössischer Musik, Schwerpunkt Barock in historisch orientierter Aufführungspraxis; Lied, Oper, Kammermusik. Konzerte bei renommierten Festivals in ganz Europa, Asien, Amerika. Aufnahmen für diverse Rundfunk- und Fernsehanstalten, dazu solistische Mitwirkung an mehr als 50 CDs. Gesangsworkshops und –Kurse in Deutschland und im Ausland. Seit 1999 Professor für Gesang an der Hamburger Musikhochschule.

Siedel, Annegret

 

Weymar, Susanna

 

zum Seitenanfang

 

FB09 Jazz/Pop

Fachbereichsleitung: Kay Petersen

 

 

Fichtner, Bernard (E-Git.)

 

Gädicke, Daniel  

Herzog, Edgar

Nach seinem Saxophonstudium in Hamburg freischaffend tätig in den unterschiedlichsten Musikbereichen von Jazz-Combo bis Bigband, von Rockband bis Musical, von Kammermusik bis Sinfonieorchester. Edgar Herzog ist Dozent am Hamburger Konservatorium und als Workshop- und Esembleiter aktiv. Seine Mitwirkung u.a. bei Tourneen, Funk, Platten und Fernsehproduktionen mit der NDR-, WDR-, Rias-, Glenn Miller - und Bob Brookmeyer/Gerry Mulligan SHMF - Big Band, sowie Tony Bennt,Ray Cherls, Inga Rumpf... Hamburger Philharmoniker, Hamburger Symphoniker, NDR Radio Sinfonieorchester Hannover, Bremer-, Kieler- und Lübecker-Sinfonieorchester u.v.m.! Im Theaterbereich: Cabaret, Westside Storry, Cats, Phantom der Oper, Kiss Me Kate, La Cage Aux Folles u.v.m.

Kagelmann, Sven

geboren 1965 in Frankfurt/Main,
ist Diplom-Musiklehrer für Saxophon und absolvierte seine Ausbildung am Hamburger Konservatorium. Mit 16 Jahren hatte er bereits Privatunterricht bei Herb Geller.
Heute spielt er in verschiedenen Musicals (u.a. Sweet Charity, Grease, Kiss Me Kate, Sixty Sixty, Ein Käfig voller Narren, West Side Story, Cabaret) und hat mit verschiedenen Jazzgrößen, wie z.B. Clark Terry, Herb Geller, Arturo Sandoval, Allen Vizutti, Ray Charles und Bobby Shew gespielt. Neben seinen Bigband-Erfahrungen mit der Downtown-Bigband (Ltg. Bob Lanese) und der Yamaha-Bigband (Ltg. Peter Herbolzheimer) hat er bei Konzertbegleitungen der Künstler Vicky Leandros, Howard Carpendale, Jonny Logan, Deborah Sasson, Peter Hofmann und Bill Ramsey mitgewirkt und ist gerngesehener Gast bei den Philharmonischen und Symphonischen Staatsorchestern im norddeutschen Raum.
Außerdem ist er auch noch für die Jugendmusikschule Hamburg tätig und leitet verschiedene Schülerensembles von Big Band bis Jazzcombo. Am Hamburger Konservatorium wird u.a. das Saxophonensemble von ihm geleitet.

Klemme, Christopher

 

Lücker, Björn

Ausbildung: Trompeten- und Klavierunterricht, Schlagzeugstudium (Jazz und Klassik) an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit Abschluss Diplom-Musiklehrer bei Daniel Humair, Bruno Castellucci, Tony Oxley, Wolfgang Haffner, Alex Riel, Ronnie Stephenson, John Marshall, Klaus Weiss, Dieter Glawischnig, Wynton Marsalis, Richie Beirach, Janusz Stefanski, Maria Schneider, Vinko Globokar, Barry Guy und Anthony Braxton.
Lehrtätigkeit: Privatdozent in Hamburg und Berlin
Konzerte, Produktionen, Tourneen u.a. mit: Tricolor, Anthony Braxton, Herb Geller, Howard Johnson, Attila Zoller, Roman Schwaller, Jimmy Woode, Ken Peplowski, Benny Bailey, Barry Guy, Walter Norris, Vinko Globkar, NDR-Bigband, Joe Gallardo, Nils Landgren, Nils Wogram, Wolfgang Schlüter, Günter Fuhlisch, Ladi Geissler, Bill Ramsey, Siggi Busch, Özay, Simon Nabatov, Palle Mikkelborg, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg/Ingo Metzmacher
Eigene Projekte u.a.: Mitbegründer und Co-Leader von "Tricolor" mit Jens Thomas und Stefan Weeke (seit 1991)
Soloprogramm: "Schlagzeug und bildende Kunst" , "Klingende Bilder" mit Ge-Suk Yeo, Tätigkeit auch im Bereich Klassik, Neue Musik, Rock, Crossover
CD-Veröffentlichungen mit Tricolor, Anthony Braxton, Altona Art Duo, Jazz'n'Dance Orchestra, Rainer Schnelle, Olaf Casimir, Ensemble Inside, Theo Travis

Mahn, Helge

 

Petersen, Kay

Geboren 1960 in Hamburg.
Ausbildung: Akkordeon Diplom der Hochschule für Musik in Hamburg. Absolvent verschiedener Lehrgänge für Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard, Orgel) sowie für die Leitung von Orchestern (Dirigentenausbildung). Staatlich geprüfter Musikerzieher.
Schwerpunkte der musikalischen Arbeit: Akkordeon- und Keyboardunterricht für alle Altersstufen im Jazz-, Rock- und Klassik-Bereich. Förderung von Kammermusik mit dem Akkordeon, Ensemblespiel beider Instrumente.

Sell, Oliver (Schule)

Siebel, Erek

 

Simon, Anselm

hat an der Musikhochschule Hannover studiert und sich mittlerweile als Saxophonist im Norddeutschen Raum einen Namen gemacht. Anselm spielte auf Festivals in Deutschland und im europäischen Ausland, sowie in Karthoum (Sudan)! mit namhaften Musikern wie Herb Geller, Bernd Konrad, Dieter Glawischnig (NDR Big Band) Berry Guy und Heinz Sauer. Vom Jazz-Podium-Niedersachsen wurde er 1992 und 1994 ausgezeichnet. Neben seiner ständigen Unterrichtstätigkeit am Hamburger Konservatorium ist er Dozent bei den jährlich stattfindenden Workshops in Salzgitter. Zahlreiche CD-Produktionen hat Anselm Simon mit verschiedenem Jazz- und Rockbands eingespielt. Zur Zeit ist er festes Mitglied im Bernd Homann Quartett, mit dem er seit mehreren Jahren regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland gibt. 1995 wurde das Quartett mit dem Jazz-Förderpreis der Stadt Leipzig ausgezeichnet.

Stanislawski, Carsten von  
Timmich, Marie Laure  

zum Seitenanfang

Stand: Ende Okt. 2007/Bm


Seitenanfang